Eilmeldung

Eilmeldung

Israelisches Manöver auf den Golanhöhen

Sie lesen gerade:

Israelisches Manöver auf den Golanhöhen

Schriftgrösse Aa Aa

Die israelische Armee hat ein nicht angekündigtes Manöver an der Grenze zu Syrien abgehalten. Das Militär teilte mit, unter anderem solle die Kampfbereitschaft der Truppen trainiert werden.
Für den Einsatz wurden Reservisten mobilisiert und Einheiten aus anderen Landesteilen auf die Golanhöhen verlegt. Zum Manöver gehörten Übungen mit scharfer Munition. Die Armee sprach von einer im Voraus geplanten Routineübung.
Israelische Medien stellten einen Zusammenhang mit dem andauernden Atomstreit mit dem Iran sowie dem Syrienkrieg her.

Israel befürchtet, chemische Waffen in Syrien könnten in die Hände der radikalislamischen Hizbollah gelangen.

Die syrische Führung hatte Ende Juli erklärt, Chemiewaffen im Fall eines Angriffs aus dem Ausland einsetzen zu wollen, nicht aber gegen die eigene Bevölkerung.

An den Übungen nahmen Artillerie, Luftwaffe und die ohnehin auf den Golanhöhen stationierten Einheiten der israelischen Streitkräfte teil.