Eilmeldung

Eilmeldung

Der Club der coolen Mauerblümchen

Sie lesen gerade:

Der Club der coolen Mauerblümchen

Schriftgrösse Aa Aa

Von der schwierigsten Zeit im Leben eines Teenagers erzählt der Streifen “The Perks of Being a Wallflower”. Charlie ist neu auf der High-School und ein Außenseitertyp, der sich besser mit dem Englischlehrer versteht, als seinen hirnlosen Mitschülern, bis er auf eine Gruppe gleich gesinnter Mauerblümchen stößt.
Ezra Miller schlüpft in die Hauptrolle des Jungen Charlie, der sich in Briefen an einen nicht existierenden Freund offenbart. Vorlage für den Streifen war der gleichnamige Briefroman von Stephen Chbosky. (Deutscher Titel: “Das also ist mein Leben”). Der Buchautor hat das Drehbuch verfasst und auch selbst Regie geführt. Inspirationsquelle waren bekannte High-School-Filme aus seiner Jugend wie “Der Club der toten Dichter” und “Der Frühstücksclub”.
“Vielleicht lieber morgen” lautet der deutsche Titel des Streifens, der am 1. November in die Kinos kommt.