Eilmeldung

Eilmeldung

Südafrika: Haftbefehl gegen Julius Malema

Sie lesen gerade:

Südafrika: Haftbefehl gegen Julius Malema

Schriftgrösse Aa Aa

Er nennt sich selbst das Sprachrohr der Armen in Südafrika: Julius Malema. Der ehemalige Jugendliga-Chef des regierenden Afrikanischen Nationalkongresses gilt als guter Redner, der die Massen auf seine Seite ziehen kann.

Nun droht Malema aber Ungemach. Wie die südafrikanische “City Press” berichtet, wurde gegen ihn ein Haftbefehl erlassen. Demnach soll er nächste Woche von einem Gericht vorgeladen werden. Malema werde Geldwäsche, Korruption und Betrug vorgeworfen.

Malema hatte sich in den vergangenen sechs Wochen auf der politischen Bühne zurückgemeldet, nachdem er von der Jugendliga wegen Disziplinlosigkeit vertrieben worden war. Während des blutigen Arbeitskampfes der Minenarbeiter in Marikana hatte er mehrfach zu den Streikenden gesprochen und für sein großes Ziel, die Verstaatlichung der Minen und den Sturz von Präsident Jacob Zuma, geworben. Er sei nicht die erste Person die festgenommen wird, so Malema in Anspielung auf andere, beiseite geschaffte Politiker.