Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste gegen Schmähvideo auch in Griechenland

Sie lesen gerade:

Proteste gegen Schmähvideo auch in Griechenland

Schriftgrösse Aa Aa

Erstmals haben auch in Griechenland Muslime gegen den Mohammed-Schmähflim und die Karikaturen in einer französischen Satirezeitung demonstriert. Mehrere Hundert Menschen zogen im Zentrum von Athen in Richtung US-Botschaft und forderten dabei eine Bestrafung derjenigen, die den Propheten verspottet hätten.

Dabei kam es zu Ausschreitungen: Demonstranten bewarfen Polizisten mit Flaschen und Steinen. Die Einsatzkräfte wehrten sich daraufhin mit Pfefferspray und Tränengas.
Sicherheitskräfte lösten eine Gruppe Männer auf, die auf dem zentralen Omonia Platz ein Gebet abhalten wollten. Einige Demonstraten zerstörten Autos und demolierten Geschäfte.

In Griechenland leben schätzungeweise 500 000 Muslime.