Eilmeldung

Eilmeldung

"Schlampen" demonstrieren gegen sexuelle Gewalt

Sie lesen gerade:

"Schlampen" demonstrieren gegen sexuelle Gewalt

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem «Slutwalk» haben mehrere tausend Menschen am Samstag in London gegen die Verharmlosung sexueller Gewalt protestiert. Die Organisatoren des «Schlampenumzugs» wollen erreichen, dass die Strafverfolgungsbehörden entschiedener gegen Sexualverbrecher vorgehen.

“Vergewaltigung bleibt Vergewaltigung, selbst wenn man einen Minirock trägt, betrunken ist, in einer festen Beziehung, seit 20 Jahren verheiratet und es der Ehemann war. Wenn man als Asylant in einem Lager vergewaltigt wird oder als Sex-Arbeiter von einem Kunden. Vergewaltigung ist Vergewaltigung. Wir verdienen alle Schutz”, sagt Organisatorin Anastasia Richardson.

Der erste «Slutwalk» fand im vergangenen Jahr in Toronto statt – als Protest gegen einen Polizisten, der Studentinnen geraten hatte, sich nicht “wie Schlampen anzuziehen”, um nicht Vergewaltigungsopfer zu werden.