Eilmeldung

Eilmeldung

Aufatmen auf Zeit: Ehud Olmert zu bedingter Haftstrafe verurteilt

Sie lesen gerade:

Aufatmen auf Zeit: Ehud Olmert zu bedingter Haftstrafe verurteilt

Schriftgrösse Aa Aa

Bewährungsstrafe für den ehemaligen israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert. Die Vorsitzende Richterin am Bezirksgericht in Jerusalem verurteilte Olmert wegen Untreue zu einem Jahr Gefängnis auf Bewährung und einer Geldstrafe von umgerechnet rund 15.000 Euro. Der Poltiker hatte in seiner Amtszeit als Industrie- und Handelsminister vor fast zehn Jahren, Mandanten eines befreundeten Rechtsanwaltes Vergünstigungen gewährt. Die Staatsanwaltschaft kündigte an, sie werde vermutlich in Berfung gehen.

“Welches Strafmaß für meine Verfehlungen auch immer gegen mich verhängt worden wäre, ich hätte es akzeptiert und meine Lehren darauß gezogen”, so Olmert nach der Urteilsverkündung.

Olmert wurde von Korruptionsvorwürfen in diesem Verfahren freigesprochen. Allerdings muss er sich vor einem anderen Gericht wegen weiterer Korruptionsvorwürfe erneut verantworten. Vor dem Bezirksgericht Tel Aviv läuft derzeit ein Prozess um ein Bauprojekt in Jerusalem. Sollte Olmert in allen Fällen nicht zu einer Haftstrafe verurteilt werden, kann er in Israel ein politisches Comeback geben.