Eilmeldung

Eilmeldung

China: Fabrik nach Mitarbeiterstreit zeitweise geschlossen

Sie lesen gerade:

China: Fabrik nach Mitarbeiterstreit zeitweise geschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

Weil unter den Mitarbeitern eine handfeste Prügelei ausgebrochen war, hat die Foxconn Technology Group eine ihrer Fabriken in der chinesischen Provinz Shanxi zeitweise geschlossen. Die Auseinandersetzung zwischen den rivalisierenden Arbeitergruppen, an der 2000 Personen beteiligt waren, hatte sich in einer der Personalunterkünfte zugetragen. Die Polizei und der Sicherheitsdienst konnten die Prügelei schließlich beenden. Der Auslöser des Streits ist noch unklar. Die Fabriken der Foxconn Technology Group sind bekannt für ihre unmenschlichen Arbeitsbedingungen. Schon häufiger begingen Mitarbeiter Selbstmord. Der letzte Fall dieser Art ereignete sich im vergangenen Jahr. Neben Produkten von Sony und Hewlett-Packard werden in den Foxconn-Fabriken auch die i-Phones von Apple hergestellt.