Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Wirtschaft pessimistisch

Sie lesen gerade:

Deutsche Wirtschaft pessimistisch

Schriftgrösse Aa Aa

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September überraschend den fünften Monat in Folge eingetrübt.

Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel um 0,9 auf 101,4 Punkte, teilte das Münchner Ifo-Institut mit.

Das ist der schlechteste Wert seit Februar 2010.

Eigentlich hatten Ökonomen, nach der Entscheidung der EZB für den Kauf von Anleihen krisengeplagter Euro-Staaten, mit einem Anstieg gerechnet.

Gernot Nerb, IFO-Konjunkturexperte:“Die deutsche Industrie hat den Vorteil, dass sie ja über die Hälfte in Länder außerhalb des Euroraums exportiert. Weil eben gerade in Südeuropa die Länder in der Rezession sind und wenig aufnahmefähig sind für Produkte aus Deutschland. Obgleich dort natürlich eine erhebliche Investitionsnachfrage bestünde, aber die kann eben nicht umgesetzt werden, aus den bekannten Gründen.”

Die sinkenden Geschäftserwartungen würden, so das IFO-Institut, auf eine schrumpfende Wirtschaftsleistung hindeuten. In den einzelnen Branchen fällt das Bild aber gemischt aus. Besonders deutlich kühlte sich das Klima in der exportabhängigen Industrie ab, in der die Manager Lage und Aussichten negativer einschätzten.