Eilmeldung

Eilmeldung

Italien soll auf Reformkurs bleiben

Sie lesen gerade:

Italien soll auf Reformkurs bleiben

Schriftgrösse Aa Aa

Die OECD hat Italien aufgefordert, den von Regierungschef Mario Monti eingeschlagenen Reformkurs, fortzusetzen.   
 
Und zwar auch, falls nach den nächsten Wahlen eine andere Regierung an die Macht kommen sollte. 
 
OECD Generalsekretär, Jose Angel Gurria:
“Die durch die Monti-Regierung begonnenen Struktur-Reformen zur finanziellen Konsolidierung, Liberalisierung und Vereinfachung des italienischen Arbeitsmarktes sowie die Maßnahmen gegen Korruption legen das Fundament für ein starkes, wettbewerbsfähigeres Italien.”
 
Mario Monti, Italienischer Ministerpräsident:
“Italien hat es geschafft, aus der Reihe der Eurozonen-Problemländer heraus zu kommen und zu den Staaten zu gehören, die der Eurozone neue Wachstumsimpulse verschaffen werden.”
 
Obwohl der amtierende Ministerpräsident Monti von mehreren Seiten aufgefordert wurde, seine Tätigkeit als Regierungschef in der nächsten Legislaturperiode fortzusetzen, erteilte er bisher allen entsprechenden Anfagen eine Absage.