Eilmeldung

Eilmeldung

Somalia: Kämpfer der Shabaab-Miliz übergelaufen

Sie lesen gerade:

Somalia: Kämpfer der Shabaab-Miliz übergelaufen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Truppen der Afrikanischen Union haben in ihrem Kampf gegen die Islamisten in Somalia einen Erfolg verbucht. Mehr als 200 Kämpfer der radikal-islamischen Shabaab-Miliz haben sich ergeben.

Sie händigten in Garsale, etwa 80 Kilometer von Mogadischu entfernt, ihre Waffen aus. Viele Männer entschieden sich zu dem Schritt nachdem bei einem Konflikt innerhalb der Miliz acht Menschen getötet worden waren.

Ein Kämpfer erklärte: “Wir gehörten der Shabaab-Miliz in der mittleren Shabelle Region an und haben beschlossen, uns den Truppen der Regierung und der Afrikanischen Union anzuschließen. Wir wollen künftig mit ihnen zusammenarbeiten.”

Am vergangenen Samstag war der Parlamentsabgeordnete Hagi Mohamed Mo’alin in Mogadischu auf offener Straße erschossen worden. Die Shabaab-Miliz übernahm die Verantwortung für die Tat und kündigte an, sie werde Stück für Stück alle Mitglieder des Parlaments töten.