Eilmeldung

Eilmeldung

Israel schließt Grenzübergänge zu Jom Kippur

Sie lesen gerade:

Israel schließt Grenzübergänge zu Jom Kippur

Schriftgrösse Aa Aa

Israel bereitet sich auf den wichtigsten jüdischen Feiertag vor. An Jom Kippur, dem Tag der Versöhnung, hoffen die Gläubigen auf Vergebung ihrer Sünden. In Israel gibt es allerdings auch Angst vor Anschlägen an diesem besonderen Tag. So wird das israelische Militär die Grenzen zum Gaza Streifen und zum Westjordanland für 48 Stunden schließen. Ausnahmen sollen nur für humanitäre Notfälle gemacht werden, hieß es. Die Grenzsperrungen beginnen um Mitternacht Ortszeit. Palästinensern ist damit untersagt, das israelische Staatsgebiet zu betreten.

Auch wenn das öffentliche Leben fast still steht, müssen Polizei- und Militäreinheiten Sonderschichten einlegen. In Städten und vor Synagogen wurden die Sicherheitsmaßnamen verschärft. Auch in Krankenhäusern wurde das Personal aufgestockt.

Vom Festbeginn heute Abend an bis Sonnenuntergang des folgenden Tages soll auf Essen und Trinken verzichtet werden. Medizinische Notfälle werden befürchtet.