Eilmeldung

Eilmeldung

Pussy Riot für Sacharow-Menschenrechtspreis nominiert

Sie lesen gerade:

Pussy Riot für Sacharow-Menschenrechtspreis nominiert

Schriftgrösse Aa Aa

Die russische Punkband Pussy Riot ist für den Menschenrechtspreis des Europaparlaments nominiert worden. Wegen einer Protestaktion gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin waren drei Frauen der Gruppe im August zu zwei Jahren Lagerhaft verurteilt worden. Der grüne Europa-Abgeordnete Werner Schulz sagte zur Nominierung: “Diese jungen Frauen haben mit Mut, mit Kreativität und innerer Stärke den Protest gegen ein allesbeherrschendes autokratisches System auf den Punkt gebracht, eine zutiefst patriarchalische Staatsmacht in Verlegenheit gebracht und ihren despotischen Charakter und die juristische Willkür enthüllt.” Zu den Kandidaten des Sacharow-Preises für geistige Freiheit zählt auch der iranische Filmemacher Jafar Panahi. Das Regime in Teheran hat den im Ausland wiederholt ausgezeichneten Panahi zu sechs Jahren Haft und zwanzig Jahren Berufsverbot verurteilt. Ende Oktober entscheidet das Europaparlament über den Preisträger.