Eilmeldung

Eilmeldung

Ai Weiwei muss Steuerstrafe zahlen

Sie lesen gerade:

Ai Weiwei muss Steuerstrafe zahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Einspruch abgelehnt! Der chinesische Künstler und Regierungskritiker Ai Weiwei ist mit dem Versuch, eine gegen ihn verhängte Millionenstrafe wegen Steuerhinterziehung abzuwenden gescheitert. Ein Gericht in Peking entschied, dass Ai Weiwei umgerechnet knapp 2 Millionen Euro an Steuern und Strafzahlungen begleichen muss. Der 55-Jährige hält das Urteil für politisch motiviert.

“Die Leute sagen, das Urteil stand schon zu Prozessbeginn fest. Das stimmt. Dieses Urteil hätte so nicht gefällt werden dürfen. China sollte sich täglich verändern. Das ist aber nicht so. Wir leben immer noch in einem verkommenen Rechtssystem. Da gibt es keine Objektivität und kein Recht.”

Die Behörden beschuldigen Ai Weiweis Unternehmen, Beijing Fake Cultural Development, in großem Umfang Steuern hinterzogen zu haben. Im Juli hatte er ein erstes Berufungsverfahren verloren.