Eilmeldung

Eilmeldung

Keine Hexerei: Harry-Potter-Schöpferin bringt Roman für Erwachsene

Sie lesen gerade:

Keine Hexerei: Harry-Potter-Schöpferin bringt Roman für Erwachsene

Schriftgrösse Aa Aa

J.K. Rowling ist 47 Jahre alt. Die Pubertät hat sie jetzt seit fünf Jahren hinter sich. Und der Beweis liegt in den Buchläden: “Ein plötzlicher
Todesfall” (Originaltitel: “The Casual Vacancy”) ist der erste Erwachsenen-Roman der Erfinderin von Harry Potter.

Auch ihre Fans sind jetzt fünf Jahre älter und dementsprechend gesetzt.

Sophia Gustafsson, Emily Hall und Hannah Fogelberg sind J.K.-Rowling-Fans aus Schweden.

Emily Hall: “Sie hat eine große Fangemeinde, die sind jetzt alle Anfang 20 und älter. Da trifft es sich wirklich gut, dass sie … naja, Harry Potter ist mit uns aufgewachsen und wir mit ihm. Jetzt ist man erwachsen und plötzlich gibt es ein Buch für Erwachsene.”

Die Handlung ist frei von großen, bösen
Voldemorts und kleinen, knuffigen Dobbies:
In “Ein plötzlicher Todesfall” geht es um Klassendenken und Rassismus in einer kleinen britischen Gemeinde.

100 Millionen Euro, wie im Schnitt jede der sieben Harry-Potter-Folgen, wird das 576 Seiten dicke Werk wohl nicht einspielen. Die Schlangen vor den Bücherläden blieben am ersten Verkaufstag unauffällig.

Der deutsche Carlsen-Verlag ließ zunächst eine halbe Million Bücher drucken. Einen guten Champagner, wie zu Harrys Zeiten, gibt es erst bei der zweiten Auflage.

Mit Reuters, dpa, AP