Eilmeldung

Eilmeldung

5 + 1 setzt auf neue Gespräche mit Iran

Sie lesen gerade:

5 + 1 setzt auf neue Gespräche mit Iran

Schriftgrösse Aa Aa

Die fünf Veto-Mächte im UN-Sicherheitsrat und Deutschland wollen sich weiter für eine friedliche Lösung im Atomstreit einsetzen. Das verlautete nach einem Treffen ihrer Außenminister in New York. Alle Teilnehmer seien zu einem unbestimmten Zeitpunkt zu einer vierten Gesprächsrunde mit dem Iran bereit.
Wirtschaftssanktionen und Verhandlungen hatten bisher keinen Durchbruch erzielt.

Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton fasste zusammen, sie hätten lange über die Notwendigkeit gesprochen, dass der Iran dringend handeln müsse. Nun werde sie mit Teheran erneut in Verbindung treten, um den Prozess fortzusetzen.

In New York versammelten sich am Mittwoch Tausende Menschen, um gegen Irans Präsidenten Machmud Achmadinedschad zu protestieren. Dieser hatte eine Rede bei den Vereinten Nationen gehalten. Als der stellvertretende Außenminister das UN-Gebäude verließ, wurde er von wütenden Demonstranten verfolgt und musste Schutz bei der Polizei suchen.