Eilmeldung

Eilmeldung

Automesse: Absatzmärkte auf Talfahrt

Sie lesen gerade:

Automesse: Absatzmärkte auf Talfahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Scheinwerfer sind auf die Pariser Automesse gerichtet. Doch auch die neuen auf Hochglanz polierten Modelle können nicht die tiefe Krise auf dem Automobilmarkt verbergen. Die Absatzmärkte sind auf Talfahrt, zahlreiche Hersteller bereiten sich auf Einsparungen vor. Ein Ende ist erstmal nicht in Sicht: Einige Experten erwarten, dass 2013 das schlechteste Verkaufsjahr in Westeuropa seit 20 Jahren wird.

Jaguar Land Rover Geschäftsführer Ralph Speth sagte, “es ist ziemlich klar, dass die wirtschaftliche Situation für uns alle eine Herausforderung darstellt. Wir müssen jedoch auch unsere Grenzen sehen. Wir müssen beweglich sein, um diese Situation zu überwinden. Denn es ist nicht in unserer Hand, die Wirtschaft in Europa zu verändern.”

PSA Peugeot Citroen, Opel und Fiat stecken in einer tiefen Krise, weil sie abhängig von der Entwicklung in Europa sind. Wegen Überkapazitäten werden bei vielen Herstellern Standortschließungen erwartet.

Euronews-Korrespondent Giovanni Magi in Paris:
“Die Krise trifft den Automobil-Markt weiter hart, aber manche Hersteller sagen ihr den Kampf an, indem sie neue Modelle auf den Markt bringen. Und diese Automesse ist der ideale Rahmen dafür.”