Eilmeldung

Eilmeldung

Der Tiger kommt künftig aus Holland

Sie lesen gerade:

Der Tiger kommt künftig aus Holland

Schriftgrösse Aa Aa

Die Aktionäre des Mischkonzerns Fraser & Neave
haben dem Verkauf des Brauereikonzerns APB an den niederländischen Konkurrenten Heineken zugestimmt.

Damit haben sich die Niederländer die Kontrolle über den Hersteller des vor allem in Asien bekannten Tiger-Biers gesichert.

Heineken kontrollierte bereits gut 40 Prozent bei APB und hatte 5,6 Milliarden Singapur-Dollar (3,5 Mrd Euro) für weitere 40 Prozent der Anteile geboten, die im Besitz des Großaktionärs F&N sind.

Der thailändische Milliardär Charoen Sirivadhanabhakdi hatte als F&N-Großaktionär das Geschäft lange blockiert, ehe Heineken sich mit
ihm in der vergangenen Woche einigte.