Eilmeldung

Eilmeldung

Großoffensive syrischer Rebellen: Kämpfe im Aleppo nehmen an Intensität zu

Sie lesen gerade:

Großoffensive syrischer Rebellen: Kämpfe im Aleppo nehmen an Intensität zu

Schriftgrösse Aa Aa

Heftige Gefechte im Norden Syriens. Die Offensive der Freien Syrischen Armee in Aleppo hat sich auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet. Die Rebellen gehen nach eigenen Angaben mit mehreren tausend Kämpfern gegen die regulären Truppen der Assad-Regierung vor. Augenzeugen berichteten von den bislang härtesten Kämpfen in der Stadt. Unterdessen hat der UN-Menschenrechtsrat in Genf seine Arbeit fortgesetzt.

Die amerikanische Botschafterin Eileen Chamberlain Donahoe sagte, Assad würde mit äußerster Härte und Brutalität gegen die Menschen im Land vorgehen und das führe zu einer verschärften humanitären Krise, die nicht verschwiegen werden dürfe.

Der Menschenrechtsrat verlängerte das Mandat seiner Untersuchungskommission. Russland und China hatten ihre Zustimmung verweigert. Der syrische Botschafter in Genf wieß Vorwürfe zurück, die Regierungsarmee würde Menschenrechte verletzen. Der Resolutionstext habe nichts mit der Realität zu tun, so der syrische Gesandte.