Eilmeldung

Eilmeldung

Steinbrück wird SPD-Kanzlerkandidat

Sie lesen gerade:

Steinbrück wird SPD-Kanzlerkandidat

Schriftgrösse Aa Aa

Er wird sie herausfordern. Peer Steinbrück wird Kanzlerkandidat der SPD für die deutsche Bundestagswahl 2013. Das gaben die Sozialdemokraten heute überraschend bekannt. Damit bekommt Kanzlerin Angela Merkel einen unangenehmen Gegner. Denn eine große Koalition, die viele nach der nächsten Wahl erwartet hatten, will Steinbrück nicht.

“Wir wollen diese Bundesregierung ablösen. Es ist erkennbar, dass diese Bundesregierung in einem Jahr nicht wieder bestätigt wird. Aber wir wollen nicht nur, dass sie teilweise ersetzt wird, wir wollen, dass sie durch eine rot-grüne Regierung ersetzt wird.”

Kanzlerin Merkel hätte wohl lieber den diplomatischeren Frank-Walter Steinmeier als SPD-Kandidaten gesehen. Denn Steinbrück steht in dem Ruf, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Merkel weiß das, schließlich war der 65-Jährige von
von 2005 bis 2009 Finanzminister in der großen Koalition unter ihren Führung. In Umfragen liegt er hinter Merkel. Der Wahlkampf wird zeigen, ob die Attribute kantig, klug und krisenerprobt Steinbrück in der Wählergunst steigen lassen.