Eilmeldung

Eilmeldung

China und Japan: Eiszeit statt 40-Jahres-Feier 

Sie lesen gerade:

China und Japan: Eiszeit statt 40-Jahres-Feier 

Schriftgrösse Aa Aa

Eigentlich hätte an diesem Samstag in Peking der chinesisch-japanische Jahrestag gefeiert werden sollen: 40 Jahre ist es her, dass beide Länder ihre diplomatischen Beziehungen wieder aufgenommen haben. 
Doch stattdessen zeigte China Militärübungen im Ostchinesischen Meer im Staatsfernsehen -und Japan sagte kurzfristig alle Feierlichkeiten ab.
 
Im Verhältnis beider Länder herrscht wieder Eiszeit, Grund dafür ist der Streit um eine Inselgruppe, in dem China jetzt ein deutliches Zeichen gesetzt hat: Auf einer neu gedruckten Landkarte sind die umstrittenen Inseln chinesisches Territorium.
 
Als beide Länder in den 70er Jahren ihre Beziehungen normalisierten, waren sie übereingekommen, die Inseln dürften das Verhältnis nicht belasten. Doch als Japan
drei der Inseln von einer Familie gekauft und verstaatlicht hatte, war der Territorialstreit neu aufgeflammt.