Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Papst-Kammerdiener wird am Dienstag verhört


Vatikanstadt

Papst-Kammerdiener wird am Dienstag verhört

Hinter den Mauern des Vatikans hat der mit Spannung erwartete “Vatileaks”-Prozess begonnen.
Angeklagt ist der ehemalige päpstliche Kammerdiener Paolo Gabriele, der vetrauliche Dokumente aus der Wohnung von Papst Benedikt XVI. gestohlen haben soll, die später in den Medien landeten. Bei einer Verurteilung drohen Paolo Gabriele bis zu vier Jahre Haft. Der Papst kann ihn aber auch begnadigen.
Am ersten Prozesstags wurde entschieden, den päpstlichen Privatsekretär Georg Gänswein als Zeugen zu vernehmen. Der Deutsche war der direkte Vorgesetzte Gabrieles.
Am Dienstag soll der Kammerdiener selbst vor Gericht befragt werden. Dem Tribunal zufolge könnten bereits vier Verhandlungstage ausreichen, um den Prozess abzuschließen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Mehr US-Geld für Syriens Opposition - aber nicht für Waffen