Eilmeldung

Eilmeldung

Zehntausende Regierungsgegner demonstrieren in Tiflis

Sie lesen gerade:

Zehntausende Regierungsgegner demonstrieren in Tiflis

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Tage vor der Parlamentswahl in Georgien haben Regierungsgegner in Tiflis für einen Machtwechsel demonstriert. Schätzungsweise 200 000 Menschen versammelten sich im Stadtzentrum, es herrschte Volksfeststimmung, zahlreiche Straßen waren für den Verkehr gesperrt.

Viele Menschen trugen blaue T-Shirts der Bewegung
“Georgischer Traum” des Milliardärs Bidsina Iwanischwili, die bei der Wahl am Montag die Partei von Präsident Michail Saakaschwili im Parlament ablösen will.

Präsident Saakaschwili versammelte seinerseits bei einer Großkundgebung in einem Stadion in Tiflis etwa 60 000 Unterstützer um sich und zeigte sich kämpferisch. Die Wahl werde entscheidend für Georgiens Zukunft sein, sagte er.

Die Regierung kündigte eine freie und demokratische Wahl an. Oppositionsvertreter klagen hingegen über eine Atmosphäre der Einschüchterung. Dutzende Regierungsgegner wurden während der Kundgebungen festgenommen.