Eilmeldung

Eilmeldung

Barock und futuristisch, die neue Kollektion der Vivienne Westwood

Sie lesen gerade:

Barock und futuristisch, die neue Kollektion der Vivienne Westwood

Schriftgrösse Aa Aa

In den Sälen der britische Botschaft in Paris präsentierte Moderebellin Vivienne Westwood ihre neue “Gold Label”-Kollektion, der vermutlich längste Laufsteg der diesjährigen Pariser Modewoche.

Die neue Frühjahrs-Sommer-Kollektion ist eine bunte Stilmischung quer durch die Epochen: viktorianisch anmutende Gewänder, asiatisch angehauchte Roben und Inspirationen aus der Insektenwelt. Bilder des Malers Diego Velázquez waren eine weitere Inspirationsquelle. Manche Muster hat die Designerin angeblich chinesischen Teedosen entlehnt.

Alles in allem eine typisch extravagante Westwood-Show. Was sagt das Fachpublikum?
“Oh du meine Güte”, schwärmt Eventorganisatorin Susanne Bartsch aus New York. “Ich will jedes einzelne Stück. Ich liebe es, alles ist so neu!”
“Gut ist, wenn man Mode nicht zu ernst nimmt”, findet Fashionfan und Multimillionär James Goldstein. “Vivienne und ich sehen das ganz ähnlich.”

Schwer beeindruckt von so viel Kreativität zeigt sich auch Georgia May Jagger, die Tochter von Rocklegende Mick Jagger und Jerry Hall.

euronews-Reporter Wolfgang Spindler fasst zusammen: “Das ist eine Mischung aus Futurismus, Rock n roll Punk, aber auch Barock”. “Genau richtig”, bestätigt die Westwood. “Vielen Dank, das ist eine schmeichelhafte Beschreibung. Ich freue mich, dass Sie all das entdeckt haben. Das sind die Dinge, die mich schon mein ganzes Leben lang beschäftigen.”