Eilmeldung

Eilmeldung

Lissabon erfolgreich bei Anleihetausch

Sie lesen gerade:

Lissabon erfolgreich bei Anleihetausch

Schriftgrösse Aa Aa

Portugal hat sich erstmals seit April 2011 am Anleihemarkt erfolgreich Geld beschafft. Insgesamt platzierte Lissabon Anleihen mit dreijähriger Laufzeit im Wert von 3,7 Milliarden Euro. Die Rendite lag bei 3,4 Prozent. Die Auktion wurde als Anleihetausch durchgeführt; Portugal kaufte gleichzeitig Anleihen mit einer Laufzeit bis September 2013 und einem deutlich höheren Zinssatz zurück. Experten sind nun durchaus optimistisch: “Wenn mehr als ein Drittel der Anleger zu einem solchen Tausch bereit sind”, meint etwa Pedro Oliveira von der Carregosa Bank, “dann zeigt das, dass sie auch bereit sind, das Risiko einzugehen und portugiesische Anleihen noch zwei Jahre länger zu behalten. Das kann man als sehr positives Signal für die nächste Auktion betrachten.”

Portugal war im Mai 2011 unter den Rettungsschirm EFSF geschlüpft und konnte sich seither nur mit Geldmarktpapieren kurzfristig refinanzieren. Die Renditen für zehnjährige Anleihen sind allerdings mit 8,6 Prozent immer noch sehr hoch, zudem liegt die Bonität des Landes nach wie vor auf Ramschniveau.