Eilmeldung

Eilmeldung

Schalke und Dortmund leiden kurz vor Schluss

Sie lesen gerade:

Schalke und Dortmund leiden kurz vor Schluss

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Sieg war drin für den deutschen Meister Borussia Dortmund im Duell mit Manchester City. Marco Reus traf nach einer Stunde für den BVB, ein von Mario Balotelli verwandelter Handelfmeter in der Schlussminute glich aus. Die Dortmunder hatten im Laufe der Partie etliche gute Torchancen, ließen aber die Konsequenz im Abschluss vermissen.
Im zweiten Spiel in Gruppe D schlug Real Madrid Ajax Amsterdam mit 4:1. Cristiano Ronaldo drehte dabei groß auf und eichnete für drei Treffer verantwortlich.

Der Kolumbianer Jackson Martinez erzielte das Tor des Tages für den FC Porto gegen Paris St.-Germain. Der portugiesische Meister ist damit Spitzenreiter in Gruppe A. In der zweiten Begegnung setzte sich Dynamo Kiew gegen Zagreb durch.

Lukas Podolski traf für den FC Arsenal auf dem Wege zum 3.1-Sieg gegen Olympiakos Piräus. Auch Gervinho und Ramsey waren für die Gunners erfolgreich. Der FC Schalke und Montpellier trennten sich 2:2. Der Ausgleich der Franzosen fiel in der 90. Minute – für die Knappen trafen Julian Draxler und Klaas Jan Huntelaar.

In Gruppe C feierte der AC Mailand einen 3:2-Auswärtssieg in St. Petersburg und hat nun vier Punkte auf dem Konto; Erster ist der FC Malaga nach dem 3:0 gegen Anderlecht.