Eilmeldung

Eilmeldung

Überraschung: Romney war besser als Obama!

Sie lesen gerade:

Überraschung: Romney war besser als Obama!

Schriftgrösse Aa Aa

Für viele Beobachter hat der Herausforderer das erste TV-Duell klar gewonnen. Mitt Romney konnte sich erheblich besser darstellen als erwartet.

“Ich überlege noch, aber ich tendiere zu Romney. Er hat sein Programm besser dargestellt. Es scheint mir besser und ich stimme dem eher zu”, meint Geographiestudent George aus Denver. Ohio ist einer der wahlentscheidenden Bundesstaaten, den ein Wahlsieger unbedingt gewinnen muss.

“Das ist das erste Mal, dass ich sie beide direkt nebeneinander gesehen habe. Romney hat Obamas Schwächen bloßgestellt. Deshalb würde ich ihm einen leichten Vorteil geben”, meint Drogist Timothy Curtin aus Liberty Township. SOT|00:00:01:05

In einer Bar in der Hauptstadt Washington war es hingegen, ein Heimspiel für den Präsidenten. Fair, doch ein bisschen faktenlastig fand man hier die Debatte. NAT|00:00:02:14

“Obama lieferte viel mehr Details, ich fand, er reflektierte über die Wichtigkeit, die Mittelklasse aufzubauen, und wie er seine Strategie darlegte, ich würde sagen, er hat gewonnen.”
SOT|00:00:02:00

“Das war ein gutes Duell. Ich fand Romney ein bisschen blasiert, er hatte so ein Lächeln, so ein fieses kleines Lächeln. Obama war ganz er selbst. Er war sehr durchdacht, er war vorsichtig mit dem, was er sagte.” SOT|00:00:06:07

Romney hat mit dem Erfolg in der Debatte seinem Wahlkampf einen neuen Impuls versetzt, aber mehr als ein Etappensieg war das nicht, da sind sich die Experten einig:

“Ich fand, dass beide Kandidaten gut waren und keiner einen k-o-Schlag anbringen konnte. Man hat etwas von ihren Persönlichkeiten mitbekommen, aber es gab keinen Fehler”, stellt Jonathan Paul von der Georgetown University fest.

In den Meinungsumfragen liegt Präsident Obama knapp vor seinem Herausforderer; und auch in den wahlentscheidenden Bundesstaaten hat er die Nase vorn. Noch zweimal treffen die beiden aufeinander.