Eilmeldung

Eilmeldung

Euroländer gründen heute neuen Rettungsfonds ESM

Sie lesen gerade:

Euroländer gründen heute neuen Rettungsfonds ESM

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue Eurorettungsfonds ESM wird heute offiziell gegründet. Dazu treffen sich in Luxemburg die Finanzminister des Euroraums.

Der ESM löst den bisherigen Rettungsfonds ab, der zeitlich begrenzt war. Der neue Fonds wird 700 Milliarden Euro umfassen. Davon wird Geld für Sicherheiten gebraucht; letztlich kann er Hilfen von bis zu 500 Milliarden Euro geben.

Die Finanzminister wollen heute auch über die Lage in den Krisenländern beraten; Entscheidungen kann es aber nicht geben. In Griechenland läuft die Prüfung der Sparfortschritte durch die Geldgeber;
Spanien hat nach wie vor keinen Antrag auf Hilfen gestellt.

Bei dem Treffen wird es aber um die neuen Sparbeschlüsse der spanischen Regierung gehen. Der Staatshaushalt für nächstes Jahr enthält erneut milliardenschwere Einsparungen.