Eilmeldung

Eilmeldung

Hirnhautentzündungen in den USA können sich noch ausbreiten

Sie lesen gerade:

Hirnhautentzündungen in den USA können sich noch ausbreiten

Schriftgrösse Aa Aa

Die Welle von Hirnhautentzündungen in den USA könnte sich noch ausbreiten. Gut einhundert Menschen sind an Meningitis erkrankt, acht von ihnen gestorben.

Den Auslöser aber, die Injektion eines Schmerzmittels für den Rücken, haben landesweit dreizehntausend Patienten bekommen. Das Mittel war pilzverseucht. Ansteckend ist diese Form der Meningitis nicht.