Eilmeldung

Eilmeldung

Merkel sichert Griechenland Unterstützung zu und sieht Fortschritte

Sie lesen gerade:

Merkel sichert Griechenland Unterstützung zu und sieht Fortschritte

Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist für einen Kurzbesuch in Athen eingetroffen. Nach dem Empfang mit militärischen Ehren traf sie sich mit Griechenlands Ministerpräsident Antonis Samaras. Das alles beherrschende Thema dabei war die Schuldenkrise.

Samaras versicherte im Anschluss an das Gespräch, dass man die Sparauflagen umsetzen möchte: “Ich hatte die Gelegenheit der Kanzlerin zu sagen, dass Griechenland entschlossen ist, seine Zusagen einzuhalten und die Krise zu überstehen.”

Merkel zeigte sich hinsichtlich des Versprechens zuversichtlich: “Und genau deshalb möchte ich auch sagen, dass ein großes Stück des Weges zurückgelegt ist. Wir haben gestern in der Euro-Gruppe gehört, dass es Fortschritte gegeben hat.” Die Gespräche hätten deutlich gemacht, dass es jeden Tag Fortschritte bei der Bewältigung der schwierigen Aufgabe gebe.

Gleichzeitig sagte die Kanzlerin weitere Unterstützung zu. So gab sie bekannt, dass zwei unter deutscher Betreuung stehende EU-Projekte mit einem Volumen von 30 Millionen Euro starten sollen. Dabei geht es um den Aufbau der regionalen Verwaltung und Verbesserungen im Gesundheitswesen.

Nach dem Treffen mit Samaras wollte Merkel noch mit Griechenlands Staatspräsident Papoulias sowie mit Unternehmern aus beiden Ländern zusammenkommen.