Eilmeldung

Eilmeldung

Steuer auf Handel mit Aktien kommt

Sie lesen gerade:

Steuer auf Handel mit Aktien kommt

Schriftgrösse Aa Aa

Monatelang ist darüber gestritten worden, nun gibt es einen Durchbruch bei der Finanztransaktionssteuer: Deutschland und Frankreich haben die neue Abgabe auf europäischer Ebene durchgesetzt. Elf Länder wollen bei der Steuer auf den Handel mit Aktien, Anleihen und spekulativen Papieren mitmachen. Eine europaweite Einführung ist jedoch noch nicht in Sicht. Vor allem die Nicht-Euro-Länder Großbritannien und Schweden sind gegen die Steuer. Steuer-Kommissar Algirdas Semeta kündigte an, eine Beschlussvorlage für das nächste Treffen der EU-Finanzminister im November vorzubereiten. Stimmt auch das EU-Parlament zu, könnte die neue Steuer bis zum Ende des Jahres unter Dach und Fach sein. Sie soll 2014 starten und dort anfallen, wo das Unternehmen seinen Sitz hat.
“Noch ist unklar, wohin die Einnahmen fließen sollen”, berichtet unser Korrespondent Enrico Bona aus Luxemburg. “Die EU-Kommission schlug vor, dass ein Teil davon in den EU-Haushalt fließt. Das letzte Wort aber haben die Mitgliedsstaaten.”