Eilmeldung

Eilmeldung

Der türkische Ton wird härter

Sie lesen gerade:

Der türkische Ton wird härter

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Besuch der Grenzstadt Akçakale sagte Generalstabschef General Necdet Özel ganz klar, man habe auf den Beschuss aus Syrien reagiert.
Falls wieder türkisches Territorium beschossen werde, werde man mit großer Macht zurückschlagen. Der General inspiziert seit Montag die türkischen Truppen an der Grenze und besuchte in Akçakale auch die Angehörigen der zwei Frauen und drei Kinder, die am Mittwoch vergangener Woche beim Einschlag einer syrischen Granate getötet worden waren. Entlang der syrischen Grenze wurden die türkischen Streitkräfte durch Artillerieeinheiten verstärkt. Am Montag war erneut eine syrische Granate auf türkischem Hoheitsgebiet eingeschlagen, diesmal in einer unbewohntem Gegend in der Umgebung der Stadt Hatay. Es handelt sich um die schwersten Konflikte zwischen den Nachbarländern seit syrische Luftabwehr im Juni ein türkisches Kampfflugzeug abgeschossen hatte.

In der vergangenen Woche hatte das Parlament in Ankara der Regierung das Mandat für Militäroperationen gegen Syrien erteilt, falls das notwendig werden sollte. Staatspräsident Abdullah Gül sprach ausdrücklich nicht von einer Kriegserklärung, wohl aber vom “schlimmstmöglichen Szenario”, das zu befürchten sei. Das syrische Volk habe furchtbare Leiden zu ertragen und nun sei auch das türkische Volk betroffen, habe Tote zu beklagen.

Die Türkei ist NATO-Mitglied. Sollte sich die Türkei auf den in Artikel 5 des NATO-Vertrages vorgesehenen “Bündnisfall” berufen, könnten die syrischen Granaten als Angriff auf die NATO gelten.

Am Dienstag, einen Tag nach dem jüngsten Granateneinschlag auf türkischem Boden, bekräftigte NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen, dass das Nordatlantische Bündnis notfalls bereit sei, der Türkei militärisch gegen Syrien beizustehen.

Die Türkei ist seit 1952 NATO-Mitglied. In Zeiten des Kalten Krieges war sie das einzige NATO-Land mit einer direkten Grenze zur UdSSR, galt somit als süd-östlicher Vorposten des nordatlantischen Bündnisses.