Eilmeldung

Eilmeldung

Malala in anderes Krankenhaus verlegt

Sie lesen gerade:

Malala in anderes Krankenhaus verlegt

Schriftgrösse Aa Aa

Die 14 Jahre alte pakistanische Menschenrechtsaktivistin Malala Yousafzai ist in ein Krankenhaus in der Garnisonsstadt Rawalpindi gebracht worden. Sie war zunächst in einem Krankenhaus in Peschawar operiert worden. Peschawar gilt als Hochburg religiöser Extremisten.

Die Ärzte dort hatten ihr in einer stundenlangen Operation eine Kugel aus dem Körper entfernt. Malala war am Dienstag von Islamisten gezielt niedergeschossen worden. Die Ärzte erklärten, dass sie außer Lebensgefahr sei.

In Peschawar demonstrierten zahlreiche Schulmädchen ihre Solidarität mit Malala. Die Jugendliche bemüht sich seit Jahren um Bildung für Mädchen. Für ihr Engagement hat sie im vergangenen Jahr den ersten pakistanischen Friedenspreis erhalten.

Die Taliban erklärten, sie hätten das Mädchen für ihre säkulare Weltanschauung und ihren Einsatz für Bildung angegriffen.