Eilmeldung

Eilmeldung

Schlechte Aussichten für die Weltwirtschaft

Sie lesen gerade:

Schlechte Aussichten für die Weltwirtschaft

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Monate vor Jahresende hat der Internationale Währungsfonds seine Prognose für 2012 geändert. Die globale Konjunktur lahmt stärker als zunächst erwartet, und das Wachstum im kommenden Jahr wird noch schwächer. Was also können wir erwarten? Das fragen wir Chris Scicluna von Daiwa Capital Markets.

Außerdem geht es um Italien, wo die Regierung versucht, das Budget auszubalancieren und gleichzeitig Bezieher niedrigerer Einkommen zu schonen, und um die gescheiterte Fusion von EADS und BAE Systems.