Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei bestreitet Misshandlung von Passagieren syrischer Maschine

Sie lesen gerade:

Türkei bestreitet Misshandlung von Passagieren syrischer Maschine

Schriftgrösse Aa Aa

Euronews hat mit dem Sprecher des türkischen Außenministeriums telefoniert, um von ihm weitere Details über den Zwischenfall mit einem abgefangenen syrischen Flugzeug zu erhalten. Selcuk Ünal erklärte: “Das syrische Flugzeug, das sich auf dem Weg nach Damaskus befand, wurde gezwungen in Ankara zu landen, aufgrund eines Hinweises den wir erhalten hatten. Die Passagiere an Bord wurden mit Respekt behandelt. Ihre Bedürfnisse wurden erfüllt. Ihnen wurde gesagt, sie könnten die Maschine verlassen, wenn sie wollten. Beide – Passagiere und Kabinenbesatzung – wurden respektvoll behandelt.

Es geht bei diesem Vorfall darum, dass militärisches Gerät mit einem Passagierflugzeug transportiert wurde, das von Moskau nach Damaskus unterwegs war. Das ist eine Verletzung unserer nationalen und der internationalen Gesetze. Wir haben das syrische Konsulat in Istanbul darüber informiert, dass wir einen solchen Verstoß nicht akzeptieren.