Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Afrikanischer Monarch in Oslo beklaut


Ghana

Afrikanischer Monarch in Oslo beklaut

Dem Oberhaupt eines wohlhabenden Stammes in Ghana, König Otomfuo Osei Tutu II., ist in Norwegen ein wertvoller Koffer gestohlen worden, laut Presseberichten enthielt er Familienschmuck.

Otumfuo ist einer von mehreren traditionellen Königen in dem westafrikanischen Staat, seine Dynastie herrscht seit dem 17. Jahrhundert.

Kofi Owusu Boateng, Sekretär von König Otomfuo:

“Eine Tasche, eine unserer Taschen ist gestohlen worden. Einer unserer Taschen, mit persönlichen Gegenstände drin.”

Reporterfrage: “Juwelen?”

“Da sage ich nicht ja, nicht nein.”

Was immer drin war, die Polizei ist zuversichtlich, dem Dieb auf die Spur zu kommen. “Wir haben gute Aufnahmen von Überwachungskameras”, sagte Inspektor Marius Erlandssen.

Der König der Ashanti – ein mächtiger Stammeschef und Ratgeber der republikanischen Regierung – war wegen eines norwegisch-afrikanischen Wirtschaftsgipfels nach Oslo gereist.

Mit AFP

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Ägypten: Mursis Gegner und Anhänger prügeln sich