Eilmeldung

Eilmeldung

Mutter klebt Tochter an die Wand: 99 Jahre Haft

Sie lesen gerade:

Mutter klebt Tochter an die Wand: 99 Jahre Haft

Schriftgrösse Aa Aa

In Dallas im US-Staat Texas ist die 23-jährige Elizabeth Escalona wegen schwerer Kindesmisshandlung zu 99 Jahren Haft verurteilt worden. Weil ihre zweijährige Tochter Jocelyn nicht anständig auf den Topf ging, hatte sie das Kind mit Sekundenkleber an die Wand geklebt und ihr mit Tritten, Bissen und Schlägen so schwere Verletzungen zugefügt, dass Jocelyn mehrere Tage im Koma lag. Nach der Urteilsverkündung brach sie in Tränen aus.

Die Angeklagte war früher Mitglied in einer Gang gewesen und hatte mit elf Jahren begonnen, Marihuana zu rauchen.

Escalonas Verteidigerin Angie N´Duka sagte, ihre Mandantin verkörpere nicht das Böse. Sie sei schlichtweg überfordert gewesen, sie habe selbst keine Kindheit gehabt, sie sei daher auf einer kindlichen Entwicklungsstufe stehen geblieben.

Die kleine Jocelyn lebt inzwischen mit ihren vier Geschwistern bei der Großmutter. Ihre Mutter könnte nach dreißig Jahren im Gefängnis wieder frei kommen.