Eilmeldung

Eilmeldung

Großeinsatz der Polizei in den Slums von Rio

Sie lesen gerade:

Großeinsatz der Polizei in den Slums von Rio

Schriftgrösse Aa Aa

Die brasilianische Polizei hat einen weiteren Großeinsatz gegen Banden- und Drogenkriminalität in den Slums von Rio de Janeiro begonnen. Die rund 800 Polizisten bekamen Rückendeckung von 13 Panzerfahrzeugen.

Brasilianischen Medien zufolge verlief die Razzia ruhig, es habe keine Zwischenfälle gegeben. Die Polizisten wollen nun auf der Suche nach fünf mutmaßlichen Drogenbossen alle Häuser durchkämmen.

In den zwei Favelas Jacarezinho und Manguinhos floriert der Drogenhandel und viele der Bewohner sind selber abhängig, die meisten nehmen Crack, die Droge der Armen.

Die Polizei hat vor vier Jahren mit diesen Säuberungsaktionen begonnen. Bislang hat sie fast 30 Favelas wieder unter ihre Kontrolle gebracht, doch der Drogenhandel zieht jedesmal in andere Viertel weiter.

Brasilien will die Problemviertel vor der
Fußball-Weltmeisterschaft 2014 und den Olympischen Sommerspielen 2016 in den Griff bekommen.