Eilmeldung

Eilmeldung

Judo Grand Prix: Entscheidungen bei den "schweren Jungs"

Sie lesen gerade:

Judo Grand Prix: Entscheidungen bei den "schweren Jungs"

Schriftgrösse Aa Aa

Am letzten Tag des Judo Grand Prix in Abu Dhabi holte Serjei Somoilov aus Russland Gold bei den Männern in der Klasse bis 100 Kilogramm. Im Halbfinale bezwang er den Japaner Kabayashi Daisuke. Im Finale trat er dann gegen Ramziddin Sayiddov an. Der Usbeke musste den Kampf dann wegen eines verrenkten Zehs abbrechen.

In der Klasse bis 90 Kilogramm gewann der Weltranglisten-Neunte Kirill Voprosov. Der Russe zeigte im Kampf eine starke Leistung und warf mit Uchi Mata Ippon.

Bei den Frauen gewann Catherine Roberge in der Klasse bis 78 Kilogramm. Im Halbfinale bezwang die Kanadierin die von den Seychellen stammende Amandah Payet. Das Finale gegen Natalie Powell aus Großbritannien erfüllte dann leider nicht die Erwartungen. Powell fehlte der nötige “Biss”, um sich gegen die erfahrenere Roberge durchzusetzen.