Eilmeldung

Eilmeldung

EU verschärft Sanktionen gegen Iran erneut

Sie lesen gerade:

EU verschärft Sanktionen gegen Iran erneut

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union hat ihre Sanktionen gegen den Iran erneut verschärft. Die EU-Außenminister beschlossen am Montag in Luxemburg vor allem Maßnahmen gegen den Finanz- und Handelssektor. Damit soll Teheran zu Verhandlungen über sein umstrittenes Atomprogramm veranlasst werden.

Der deutsche Außenminister Guido Westerwelle betonte, eine politisch-diplomatische Lösung sei noch immer möglich: “Wir haben zur Verleihung von Nachdruck, dass die Verhandlungen eben substantiell wieder aufgenommen werden, ein weiteres Paket von Sanktionen beschlossen – und zwar in den Kernbereichen Finanz- und Handelssektor, Transport- und Energiebereich. Außerdem werden wir Maßnahmen ergreifen, um die Umgehung bisheriger Sanktionen auszuschalten”, erklärte Westerwelle.

Die Außenminister warfen dem Iran eine “eklatante Verletzung” seiner Pflicht zur Zusammenarbeit mit der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA vor. Nach Ansicht der EU und Israels arbeitet der Iran an einem geheimen Atomwaffenprogramm. Teheran bestreitet das energisch.