Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistanische Aktivistin nach Großbritannien ausgeflogen

Sie lesen gerade:

Pakistanische Aktivistin nach Großbritannien ausgeflogen

Schriftgrösse Aa Aa

Die von Taliban-Kämpfern in Pakistan niedergeschossene Menschrechtsaktivistin ist zur weiteren Behandlung nach Großbritannien geflogen worden. Die 14-jährige wurde mit einem Rettungsflugzeug ausgeflogen, das die Vereinigten Arabischen Emirate zur Verfügung gestellt hatten. Sie hatte sich seit Jahren dafür eingesetzt, dass Mädchen Schulbildung erhalten. In der vergangenen Woche hatten sie Taliban-Kämpfer im Swat-Tal niedergeschossen. In Karachi hatten gestern mehrere zehntausend Menschen ihre Solidarität mit der Schülerin demonstriert:

“Wir sind gegen die Talibanisierung Pakistans. Wir lehnen die Ausbeutung des Islam und des Patriotismus durch die Taliban ab”, erklärte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der MQM im Provinzparlament von Sindh, Faisal Sabzwari.

Die Kundgebung wurde von der der Vereinigten Volksbewegung MQM (Muttahida Qaumi Movement/‏متحدہ قومی موومنٹ‎), der stärksten Partei in Sindh organisiert. Die pakistanischen Taliban kontrollieren seit 2009 mit Duldung durch die pakistanische Regierung das Swat-Tal. Sie hatten sich zu dem Angriff bekannt. Sie hatten das Mädchen mehrfach bedroht.