Eilmeldung

Eilmeldung

US-Einzelhandel legt im September zu

Sie lesen gerade:

US-Einzelhandel legt im September zu

Schriftgrösse Aa Aa

Der Automarkt hilft der US-Wirtschaft: Denn vor allem wegen steigender Autoverkäufe liefen die September-Geschäfte der Einzelhändler in den USA besser als erwartet. Laut dem Handelsminsterium stiegen die Umsätze gegenüber August um 1,1 Prozent – Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Plus von 0,8 Prozent gerechnet. Damit dürfte das Wirtschaftswachstum im ganzen dritten Quartal über den Erwartungen liegen. Traditionell ist der Konsum eine der Hauptstützen der US-Wirtschaft.

Das sind gute Nachrichten für die US-Notenbank, die seit längerem eine Politik des billigen Geldes verfolgt, um die Konjunktur anzukurbeln. Fed-Chef Ben Bernanke verteidigte seinen Kurs bislang gegen jede Kritik. Zuletzt dachte die Fed laut Medienberichten sogar darüber nach, die Inflation über die Preisstabilitätsmarke von zwei Prozent steigen zu lassen.

Auch US-Präsident Barack Obama kann sich freuen: Gerade im Wahlkampf gegen seinen republikanischen Herausforderer Mitt Romney kommen ihm günstige Wirtschaftsdaten mehr als gelegen.