Eilmeldung

Eilmeldung

14-jähriges Taliban-Opfer in Spezialklinik in England

Sie lesen gerade:

14-jähriges Taliban-Opfer in Spezialklinik in England

Schriftgrösse Aa Aa

Britische Ärzte sind zuversichtlich, was die Heilungschancen der schwerverletzten Malala aus Pakistan betrifft. Seit diesem Montag wird die 14-Jährige in einer Spezialklinik in Birmingham behandelt. Ob sie mittlerweile bei Bewusstsein ist, ist unklar.

Die Taliban hatte Malala bei einem Attentat in den Kopf geschossen. Damit bestraften die Extremisten ihren Einsatz für das Recht pakistanischer Mädchen auf Bildung.

Dr. Dave Rosser, der medizinische Direktor der Klinik, erklärte, “wir haben hier viele Spezialabteilungen und bieten jede mögliche medizinische Pflege. Seit zehn Jahren sind wir auf die Behandlung britischer Soldaten spezialisiert. Deswegen haben wir leider einen großen Erfahrungsschatz mit traumatischen Schusswunden dieser Art.”

Nicht nur im Ausland wurde der Anschlag auf Malala verurteilt. Viele Menschen in Pakistan versammelten sich zu Protesten. Im Gegensatz dazu machten nur wenige pakistanische Politiker die Taliban direkt für die Tat verantwortlich. Eine Haltung, mit der die Regierung in den Augen vieler Kritiker ihre mangelnde Entschlossenheit im Kampf gegen die Extremisten offenbart.