Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Bluttat auf Korsika

Sie lesen gerade:

Neue Bluttat auf Korsika

Schriftgrösse Aa Aa

In Ajaccio ist ein hochrangiger Anwalt bei einem Anschlag erschossen worden. Antoine Sollacaro wurde von Unbekannten getötet, als er am Morgen mit seinem Auto an einer Tankstelle in Ajaccio hielt.
Er galt als einer der angesehensten Strafrechtsanwälte Korsikas.

Die Polizei riegelte den Tatort umgehend ab. Zuvor war die Leiche eines früheren militanten Nationalisten in einem Auto entdeckt worden.

Damit sind in diesem Jahr bereits fünfzehn Menschen bei Anschlägen getötet worden. Den Ermittlern zu Folge handelt es sich bei den Tätern meistens um rivalisierende Banden, die teilweise Verbindungen zu separatistischen Gruppierungen haben.

“Es ist bedauernswert,” meint der Präsident der Anwaltskammer von Ajaccio Marc Maroselli, “dass er sterben musste für das, was er repräsentierte. Er war ein unabhängiger und mutiger Anwalt, der seinen Fälle auf den Grund gegangen ist.”

Sollacaro sorgte landesweit für Aufsehen als, er den korsischen Nationalisten Yvan Colonna verteieidigte. Dieser sitzt eine lebenslange Haftstrafe wegen der Ermordung eines korsischen Präfekten ab.