Eilmeldung

Eilmeldung

Königin des Softpornos tot

Sie lesen gerade:

Königin des Softpornos tot

Schriftgrösse Aa Aa

Der niederländische “Emmanuelle”-Star Sylvia Kristel ist mit 60 Jahren an Krebs gestorben. Sie soll im Familienkreis beigesetzt werden.

Schlagartig berühmt wurde die damals 22-Jährige mit dem französischen Film, der Softpornos salonfähig machte. Acht weitere “Emmanuelle”-Teile sollten folgen. Eine Paraderolle, die ihr an der Haut klebte, und ihr auch das Leben schwer machte. “Ich kann dieses Image nicht abschütteln,” erklärte Kristel. “350 Millionen Menschen haben die Filme gesehen und mochten sie. Wie kann ich also sagen, dass ich die Rolle verachte, wenn es doch so ein Erfolg war? Nein, ich bin dankbar.”

Nach Alkohol- und Drogenexzessen im Kalifornien der 80er Jahre kehrte sie der Glamour-Welt den Rücken. Sie wurde Malerin zu Hause in den Niederlanden.

Andere Filmrollen konnten nicht an den Erfolg der Softporno-Reihe anknüpfen. Den Menschen wird sie als “Emmanuelle” in Erinnerung bleiben.

Image: Nationaal Archief, Den Haag, Rijksfotoarchief: Fotocollectie Algemeen Nederlands Fotopersbureau (ANEFO)