Eilmeldung

Eilmeldung

General bei Anschlag in Beirut getötet

Sie lesen gerade:

General bei Anschlag in Beirut getötet

General bei Anschlag in Beirut getötet
Schriftgrösse Aa Aa

Bei dem Sprengstoffanschlag in Beirut ist ein hochrangiger Funktionär des libanesischen Geheimdienstes getötet worden. Nach offiziellen Angaben war General Wissam al-Hassan unter den acht Todesopfern. Beobachtern zufolge könnte er das Ziel der Attentäter gewesen sein.

Er stand der oppositionellen, anti-syrischen Zukunftsbewegung nahe. Zudem deckte er kürzlich Anschlagspläne auf, die zur Festnahme eines libanesischen Politikers führten, der Verbündeter des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad war.

Inzwischen demonstrieren landesweit Sunniten, denen der getötete General angehörte.

Bei der Explosion der Autobombe wurden rund 80 Menschen verletzt. Das Attentat ereignete sich während der Hauptverkehrszeit auf dem Sassine-Platz, im christlichen Viertel der libanesischen Hauptstadt. Viele fürchten nun, dass sich die Syrien-Krise auf den Libanon ausweiten könnte.