Eilmeldung

Eilmeldung

Russische Opposition organisiert Online-Wahl

Sie lesen gerade:

Russische Opposition organisiert Online-Wahl

Schriftgrösse Aa Aa

Um sich künftig besser gegen Kremlchef Wladimir Putin behaupten zu können, hat die russische Opposition zur Wahl eines Schattenparlaments aufgerufen. Rund 165 000 Wähler im In- und Ausland haben sich für die Onlinewahl des Koordinationsrates registrieren lassen.

“Ich denke, in unserem Land gibt es keine normalen Wahlen. Und wenn die Regierung nicht bereit ist, auch nach Protesten tausender Bürger, solche Wahlen zu organisieren, dann müssen wir Bürger das eben selbst tun. Ohne diese Diebe und Betrüger, ohne den Staat.”, so Oppositionsführer Udaltsov.

Für die Einwohner Moskaus, die keinen Internetanschluss haben, wurden Zelte mit Computern eingerichtet. Berichten der Opposition zu Folge, störten Hackerangriffe die Abstimmung. Die Seite, auf der die Bürger abstimmen sollten, wurde zeitweise eingefroren, so dass die Stimmabgabe verzögert wurde.

Parallel zu der Wahl fand in Moskau eine Demonstration statt. Auf Plakaten forderten die Menschen dabei die Freilassung politischer Gefangener.