Eilmeldung

Eilmeldung

Protest gegen Rajoys Sparhaushalt

Sie lesen gerade:

Protest gegen Rajoys Sparhaushalt

Schriftgrösse Aa Aa

Rund 2.000 Menschen haben am Dienstag während der Haushaltsdebatte vor dem Parlament in Madrid gegen die Sparpolitik demonstriert. Die Polizei hinderte die Demonstranten daran, das Parlamentsgebäude abzuriegeln. Der kommunistische Abgeordnete Alberto Garzón verließ die Debatte, um sich den Demonstranten anzuschließen.

“Es sind die deutschen Banken, die die Macht haben, genauso wie die spanischen Banken einverstanden sind mit dem, was hier passiert. Das ist kein Konflikt zwischen den Völkern, es ist ein Konflikt zwischen Armen und Reichen in verschiedenen Ländern. Die armen Menschen in Deutschland sind genauso betroffen, wie die Armen in Spanien, Griechenland und Portugal”, findet Garzón.

Ungeachtet der sich verschlechternden Wirtschaftslage hält die Regierung Rajoy an ihren Sparmaßnahmen fest. Sie versucht das Haushaltsdefizit von 7,3 Prozent in diesem Jahr auf 4,5 Prozent zu senken. Im dritten Quartal ging das Bruttosozialprodukt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,7 Prozent zurück.