Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenland soll neuen Milliardenkredit erhalten

Sie lesen gerade:

Griechenland soll neuen Milliardenkredit erhalten

Schriftgrösse Aa Aa

Griechenland braucht offenbar noch mehr Hilfsgeld. Wie das Handelsblatt berichtet, will die Eurozone Athen einen frischen Kredit in Höhe von 16 bis 20 Milliarden Euro gewähren. Das sei unvermeidlich, denn das im Februar geschnürte zweite Hilfspaket von 130 Milliarden Euro reiche nicht aus, so das Handelsblatt unter Berufung auf einen Vertreter der Eurozone. Am 12. November sollen die Euro-Finanzminister die zusätzliche Geldspritze beschließen, heißt es – vorausgesetzt, Athen setze die zugesagten Einsparungen und Strukturreformen durch.

Der griechische Finanzminister Yannis Stournaras hatte am Mittwoch im Parlament verkündet, sein Land habe von den Geldgebern einen Aufschub zur Sanierung des Haushalts bekommen. EU und die deutsche Bundesregierung verneinten das aber. Er könne das nicht bestätigen, sagte etwa der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble.

Derweil halten die Proteste der Griechen gegen den Sparkurs weiter an. Am Mittwoch protestierten in Athen Bankangestellte gegen Änderungen in der Sozialversicherung. Das seit Jahren von der Pleite bedrohte Griechenland hat nur noch bis zum 16. November Geld.