Eilmeldung

Eilmeldung

"Frankenstorm" bedroht US-Ostküste an Halloween

Sie lesen gerade:

"Frankenstorm" bedroht US-Ostküste an Halloween

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ostküste der Vereinigten Staaten bereitet sich auf einen Sturm der Superlative vor.
 
Erste Ausläufer des Tropensturms “Sandy” haben bereits Florida erreicht. Weiter nördlich könnte sich “Sandy” mit einem herannahenden Wintersturm vereinigen und für die schlimmsten Unwetter seit Jahrzehnten sorgen.
 
In Long Beach vor den Toren New Yorks bereiten sich die Menschen nach Warnungen von Wetterdiensten auf einen Sturm vor, der in Anspielung auf das bevorstehende Halloween-Fest jetzt schon “Frankenstorm“ genannt wird.
 
Der Bürgermeister von New York, Michael Bloomberg, sagte: “Wie oder wo auch immer dieser Sturm auf die Küste trifft, wir gehen davon aus, dass wir ihn hier in der Stadt spüren werden – durch sinnflutartige Regenfälle, starke Winde oder Überflutungen in einigen Stadtteilen. Es ist auch möglich, dass wir große Brücken sperren müssen.”
 
Tropensturm “Sandy”, der schon in der Karibik mindestens 41 Menschen getötet und für Verwüstungen gesorgt hat, bewegt sich derzeit über dem Atlantik parallel zur Ostküste nach Norden.
 
Doch für Montag oder Dienstag rechnen die Meteorologen damit, dass “Sandy” nach Westen abdreht und auf die Ostküste zusteuert.