Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Janukowitschs Partei ganz vorn

Sie lesen gerade:

Ukraine: Janukowitschs Partei ganz vorn

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Parlamentswahlen in der Ukraine hat aller Voraussicht nach die Regierungskoalition von Präsident Viktor Janukowitsch die Nase vorn. Seine Partei der Regionen stellt den Prognosen nach zusammen mit den Kommunisten weiter die Parlamentsmehrheit. Gleichzeitig haben die Wähler auch die Opposition gestärkt, und die radikalen Kräfte.

Anhänger und Mitglieder der regierenden Partei der Regionen feierten in der Nacht bereits ihren ersten Platz. Die offiziellen Ergebnisse kommen im Laufe des Tages.

Premierminister Mykola Asarow sagte, es gebe einige, die den Sieg nicht wahrhaben wollten, die lieber eine Niederlage der Partei der Regionen gesehen hätten.

Ob er die oppositionelle Vaterlandspartei der inhaftierten Julia Timoschenko meinte, ließ er offen. Die landete den Hochrechnungen nach auf dem zweiten Platz bei den Wahlen.

Parteichef Arseny Yatsenyuk sprach von einem klaren Votum für die Opposition. Er warnte vor Wahlfälschungen und mahnte eine ordnungsgemäße Auszählung an. Die Opposition hatte sich über viel Druck von den Behörden beklagt.

Fast 37 Millionen Ukrainer waren gestern zur Stimmabgabe aufgerufen. Die Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) wollen im Laufe des Tages die Wahl beurteilen. In den letzten Jahren waren die Wahlen in der Ukraine aber stets als demokratisch eingestuft worden.